DAS KONZEPT

Beim Schreinertraum handelt es sich weniger um eine Maschine, sondern vielmehr um ein gesamtes Fertigungs- und Ablaufsystem.
Grundlage für dieses technologisch hochwertige und innovative Konzept ist das horizontale Bohren in eine Gesamtplatte,
nachdem zuvor sogenannte „Taschen“ ausgefräst wurden. Dieses Verfahren ist patentiert und ermöglicht die komplette Fertigung von Korpusteilen,
bis auf das Bekanten, in nur einem Arbeitsschritt, auf ein und derselben Maschine.

 

IHR PERSÖNLICHER NUTZEN

Wir leben in einer 24-Stunden-Gesellschaft, in der wir ständig auf Abruf sein müssen. Die hohen Ansprüche der Kunden an Qualität und Lieferzeiten bringen uns schnell an unsere Grenzen. Hinzu kommt der Fachkräftemangel, durch den häufig Kapazitätsengpässe entstehen. Diese Herausforderungen führen dazu, dass eines völlig auf der Strecke bleibt: Die Lebensqualität. Die Fertigung mit dem Schreinertraum lässt Sie deutlich flexibler auf die oben genannten Ansprüche reagieren, sodass Sie wieder mehr Zeit für sich und Ihre Liebsten haben.
Bei der herkömmlichen Fertigung bleibt das Reststück an der Längs- und an der Querseite der Halbformatplatte übrig. Beim Schreinertraum wird genau dieser Verschnitt dazu genutzt, um ihn für die Ausfräsungen der Horizontalbohrungen zu nutzen, indem er in die Mitte der Platte verschachtelt wird.
Der Schreinertraum vereint alle Maschinen, die für Einzelteilfertigungen benötigt werden, in einer multifunktionalen Lösung. Davon profitieren besonders kleine Betriebe, die in Ihrer Werkstatt nur beschränkt Platz haben. Sie können mit nur einer Maschine auf engstem Raum die selben Ergebnisse erzielen wie die größeren Betriebe und sind somit für die zukünftigen Marktanforderungen gerüstet. Das besondere an der Pratix ST ist, dass Sie auch ohne Schutzzaun aufgestellt werden kann, wodurch Sie zusätzliche Fertigungsfläche gewinnen.
Wer kennt es nicht? Der Feierabend ist in Sicht und man möchte unbedingt noch schnell die ein oder andere Aufgabe erledigen. Dabei ist man häufig unaufmerksam und vernachlässigt die Sicherheitsvorkehrungen. Und schon ist es passiert - der Finger ist im Sägeblatt. Dieses Szenario gehört mit dem Schreinertraum der Vergangenheit an. Im Gegensatz zur herkömmlichen Fertigung überzeugt es durch modernste Sicherheitsstandards, die Ihnen und besonders der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zugute kommen.
Mit dem Schreinertraum findet die gesamte Einzelteilfertigung, bis auf das Bekanten, in nur einem Arbeitsgang statt. Sie legen eine Platte auf die Maschine, wählen das gewünschte Programm aus und drücken auf Start. Anschließend können Sie die fertigen Teile bekanten oder in die Frühstückspause gehen.Wenn Sie zurück kommen sind die nächsten Teile bereits gefertigt. Der Schreinertraum reduziert Ihre Durchlaufzeiten und Sie können in der gleichen Zeit deutlich mehr Aufträge abschließen. Dadurch verkürzen sich auch Ihre Lieferzeiten.
Das Deutsche Handwerk leidet unter einem steigenden Fachkräftemangel. Die Personalsuche gestaltet sich merkbar schwieriger und gute Mitarbeiter werden umso wertvoller. Nicht selten fallen Aufgaben an, die vom Meister persönlich erledigt werden müssen, da sie ein gewisses Fachwissen erfordern. In diesem Fall bleibt das Tagesgeschäft, wie z.B. Kundengespräche oder Angebotserstellungen auf der Strecke. Durch die Fertigung mit dem Multicenter ST sind Sie in Ihrer Produktion deutlich flexibler und können Ihre guten Mitarbeiter der Qualifikation entsprechend effektiver einsetzen.
Amortisation im Vergleich zur Fertigung mit Standardmaschinen
Amortisation im Vergleich zur Fertigung mit einer CNC

OPTIONALE AUSSTATTUNG

Etikettendrucker
Sonderverbindung Clamex
Abnahmeband
Automatisches Plattenlager